Xinjiangs: Die Verfolgung ist allgegenwärtig

1 Kommentar

  Bis in die hintersten Winkel Xinjiangs: Die Verfolgung ist allgegenwärtig Vor der religiösen Verfolgung gibt es kein Entkommen. In den kleinsten Dörfern werden Moscheen zerstört. Die Menschen werden gezwungen, die halal-Vorschriften zu brechen und ihnen wird mit Umerziehung gedroht. Der Kreis Yuli liegt im Herzen Xinjiangs im Verwaltungsgebiet des Mongolischen Autonomen Bezirks Bayingolin. Dort … Ganzer Beitrag

Rezension: Konstruiert, Instrumentalisiert, Politisiert: Geschichte im Fadenkreuz der armenischen Lobby

2 Kommentare

      Brendon J. Cannon: Konstruiert, Instrumentalisiert, Politisiert: Geschichte im Fadenkreuz der armenischen Lobby. Manzara Verlag, Offenbach am Main. 481 S., 16,90 Euro. Inhaltsverzeichnis: Das Buch könnt ihr hier bestellen.    Das vorliegende Buch ist die deutsche Übersetzung von dem Werk „Brendon J. Cannon, Legislating Reality and Politicizing History: Contextualizing Armenian Claims of Genocide … Ganzer Beitrag

Zeitgenössischer Antisemitismus unter den Muslimen

22 Kommentare

Ich habe mir schon lange Gedanken darüber gemacht, einen Artikel zum Thema „Antisemitismus unter Muslimen“, zu schreiben. Wenn wir uns Gedanken über „den Orient“ machen und seine Geschichte studieren, gehört die Epoche der muslimischen Herrschaft über Al-Andalus, insbesondere für die europäischen Muslime, zu einem wichtigen Teil unserer Kulturgeschichte. Wir projizieren ein Geschichtsbild der Harmonie zwischen … Ganzer Beitrag

Eine Replik: abgesagtes Gedenkkonzert. Beschämendes Verhalten?

3 Kommentare

Eine Replik: Herr Gottschlich, Aghet, die Resolution des Bundestages (18/8613) und die historischen Ereignisse um 1915 In seinem Beitrag für die taz vom 26.10.2016 bezeichnet der Journalist Jürgen Gottschlich die Konzertabsage der Bundesregierung für das Gedenken der Opfer des angeblichen Völkermordes als ein beschämendes Verhalten. Das Konzert hätte aus seiner Sicht einen Beitrag zur Aussöhnung … Ganzer Beitrag