Von “Salafismus”-Aussteigern und blinden Kollaborateuren

2 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Es kommt wirklich nicht häufig vor, aber wenn, dann wird zumeist eine große Sache daraus gemacht. Sogenannte “Salafismus”-Aussteiger sind ein knappes und daher auch begehrtes und kostbares Gut für Medien und staatsalimentierte Vereine. Für die Medien hat sich das Thema “Salafismus” grundsätzlich zu einem erträglichen Geschäft entwickelt, da sie ihn ohne … Ganzer Beitrag

Ich verachte euch dafür …

2 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Viele Libyer, Syrer, Iraker, Tunesier, Ägypter, Türken, Marokkaner usw. sind in den letzten Jahrzehnten nach Deutschland gekommen, weil die Lage in ihren Heimatländern durch die nationalistischen, sozialistischen und radikallaizistischen Tyrannen für praktizierende Muslime sehr schwer wurde. Zahlreiche Muslime erzählten mir von den Praktiken der Geheimdienste und Staatsagenten in ihren Ländern, die … Ganzer Beitrag