Schrecklich: Das zeitgenössische muslimische Staats- und Schariaverständnis

13 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Was das zeitgenössische muslimische Staatsverständnis so schrecklich macht, ist der idealistische Perfektionsmus. Man möchte sich bei der öffentlichen Zwangsanwendung islamischer Urteile mittlerweile grundsätzlich an den strengsten Meinungen orientieren. Das allerdings führt zu einer Art Uniformierung und oberflächlicher Gleichförmigkeit, besonders was das äußere Erscheinungsbild und die Kleiderordnung angeht. Es wird kein Platz … Ganzer Beitrag

Das Urteil über das Prozessieren bei einem Ṭāġūtgericht in einer (notwendigen) Notlage

Kommentieren

Aus Al-Fatāwa-l-Ḥāyiriyyah, Fatwā Nr. 3   Das Urteil über das Prozessieren bei einem Ṭāġūtgericht in einer (notwendigen) Notlage   Von Aš-Šayḫ Al-Muḥaddiṯṯ  Nāṣir Bin Ḥamad Al-Fahd – fakka-llāhu Asrahu –     Frage: Bezüglich des Inhaltes in der vorherigen Frage – jener, der sich eines Problems nicht entziehen (oder sein Recht nicht einfordern) kann, außer, … Ganzer Beitrag

Die einzig wahre Souveränität ist die Souveränität Gottes

1 Kommentar

In der Hochphase der christlichen Dominanz über die politischen Rahmenbedingungen Europas, war die politische Marschroute die ein Herrscher »von Gottes Gnaden« einschlagen konnte, zumindest theoretisch durch die Religion eingegrenzt. So sagte Nicolás Gómez Dávila ja sehr treffend: «Von Gottes Gnaden zu sein, schränkte die Macht des Monarchen ein; der Volksvertreter ist der Repräsentant des absoluten … Ganzer Beitrag

Nutzvolle Perlen [3] Und wer nicht nach dem richtet, was Allah hinabgesandt hat das sind die Ungläubigen.

7 Kommentare

Er sagte: Soll ich denn einen anderen Hakam als Allah begehren (Abtaghi) …? Er sagte: Sag: Soll ich einen anderen als Allah begehren (Abghi) …? Abtaghi, Al-Ibtighaa (أبتغي الإبتغاء) bedeutet Fordern (, Bitten, Begehren, Suche): Soll ich denn einen anderen Hakam als Allah begehren? D.h.: als Richter, der zwischen mir und euch richtet. So steht … Ganzer Beitrag

Die Geschichte von den 3 prinzipientreuen Abendlandsverteidigern

1 Kommentar

Eine freie Erzählung von Jens Yahya Ranft Es waren, vor gar nicht allzu langer Zeit, einmal 3 prinzipientreue, freiheitlich-demokratische und christlich-jüdisch kultivierte Abendlandsverteidiger, die in ihrer mittleren Großstadt, im Westen der Bundesrepublik Deutschland, sich zusammentaten um ihr gelobtes Land vor der drohenden Islamisierung zu retten. Thorsten, Bernd und Dieter hießen sie und waren für ihre … Ganzer Beitrag

Verwilderung der Muslime in Deutschland?

3 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Im jüdischen Jahr 5692 (1930-1931), also knapp 3 Jahre vor Hitlers Machtergreifung, veröffentlichte der Vorstand der Rabbiner-Hirsch-Gesellschaft seine Monatsschrift für Judentum in Lehre und Tat. Inhalt dieser Monatsschrift war u.a. ein Artikel von Rabbiner Dr. J. Merzbach namens Verwilderung der deutschen Judenheit?. Der Rabbiner befasste sich dort mit der steigenden Kriminalität … Ganzer Beitrag