Die kurdische Gelehrsamkeit — Vorwort

6 Kommentare

Nach den Semesterferien in Madinah angekommen, bin ich am nächsten Tag in einen der Bücherläden gegangen und entdeckte bei den neuen Büchern: «Das Leben der Ehrenhaften unter den kurdischen Gelehrten» von Sh. Tahir Abdullah Sulaiman al Bahraki, Imam und Prediger in Arbil [Kurdistan]. Wenn man über Gelehrsamkeit [im Islam oder auch in anderen Wissenschaften] spricht, so weiß man … Ganzer Beitrag

Die Schmach von Köln und ihre Täter

32 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Um sich selbst geschmeidig aus der Affäre ziehen zu können, behaupten Muslime hierzulande gerne, dass „Salafisten“ keine klassischen Sunniten seien. Auf diese Weise können sie den schwarzen Peter ungeniert weiterreichen, der im Angesicht des muslimischen Terrorismus in Europa und andernorts (teils zu Recht) an die muslimische Gemeinschaft ausgeteilt wird. Aus dieser … Ganzer Beitrag

Kommentar zu einem Artikel der ZEIT: Moslems waren’s

3 Kommentare

Ich möchte gern einen kurzen Kommentar zu diesem Artikel der ZEIT abgeben: Angst vor Rassismus-Vorwürfen darf Ermittlungen nicht lähmen Artikel wie dieser sind ein Beleg für die vergiftete und tendenziell islamfeindliche Atmosphäre in Deutschland und Teilen Europas. Von der Sache her – also dass pädophile Neigungen weder vor der Ethnie noch vor der religiösen Zugehörigkeit … Ganzer Beitrag

Wir gehören zu Deutschland, dazu brauchen wir euch nicht

7 Kommentare

Im Jahre 1929 veröffentlichte der Journalist und Schriftsteller Kurt Tucholsky sein Buch “Deutschland, Deutschland über alles”. Der folgende Text ist ein Auszug aus diesem Buch und formuliert nach meinem Dafürhalten einen sehr schönen Heimatbegriff, den gewiss auch einige Muslime in Deutschland unterschreiben würden. Er rettet sozusagen die Gefühlswelt von Zuneigung und Liebe für die Heimat … Ganzer Beitrag

Salafismus: Außenwahrnehmung, Anspruch und Realität – Eine nüchterne Annährung

9 Kommentare

Der folgende Beitrag erschien zuerst in der Dezember-Printausgabe (Nr.148) des Magazins eigentümlich frei. Ein recht herzlicher Dank geht an dieser Stelle raus an Herausgeber und Chefredakteur dieses freien und mutigen Blattes. Salafismus: Außenwahrnehmung, Anspruch und Realität von Jens Yahya Ranft Eine nüchterne Annäherung Eine allgemeingültige Definition des Begriffes „Salafismus“ gibt es nicht. Wollte man ihn … Ganzer Beitrag

Verwilderung der Muslime in Deutschland?

3 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Im jüdischen Jahr 5692 (1930-1931), also knapp 3 Jahre vor Hitlers Machtergreifung, veröffentlichte der Vorstand der Rabbiner-Hirsch-Gesellschaft seine Monatsschrift für Judentum in Lehre und Tat. Inhalt dieser Monatsschrift war u.a. ein Artikel von Rabbiner Dr. J. Merzbach namens Verwilderung der deutschen Judenheit?. Der Rabbiner befasste sich dort mit der steigenden Kriminalität … Ganzer Beitrag