Gallipoli und die ATIB/DITIB – Wie Turkophobie und Islamophobie den westlichen Zeitgeist bestimmen

3 Kommentare

Vor einiger Zeit tauchten Video- und Bilderaufnahmen aus unterschiedlichen Moscheen der ATIB/DITIB auf. Sofort begannen deutsche und österreichische Konservative, Nationalkonservative, Rechtspopulisten etc. mit dem Türken- und Islambashing! Was war geschehen? Kinder in Militäruniformen marschierten mit Spielzeuggewehren, riefen Kommandos bzw. stellten die Dardanellen-Schlacht schauspielerisch nach. Diese Aktion der Kinder diente dem Gedenken an die Schlacht von … Ganzer Beitrag

Zeitgenössische Islamophobie als Resultat des modernen demokratischen Wohlfahrtsstaates?

7 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Ich habe mir einige Gedanken über PImaten, Pegidaisten und andere Islamophobe gemacht. Wie schaffen sie es, im Internet eine solche Dominanz zu erzeugen, im wahren Leben jedoch nicht? Meine persönliche Erfahrung ist, dass nicht wenige dieser Menschen in einer schweren emotionalen Krise stecken. Während mental gefestigte Menschen ihren Lebenssinn und -mittelpunkt … Ganzer Beitrag

Meinungsfreiheit! Nee, doch nicht.

1 Kommentar

Meinungsfreiheit. Pressefreiheit. Recht auf Freiheit. Diese Wörter fallen so häufig in letzter Zeit wie nie zuvor, so hat man jedenfalls das Gefühl. In Bezug auf das Attentat auf das Satire-Magazin Charlie Hebdo brach eine Welle von Bekundungen der Liebe zur Freiheit von Meinung und Presse aus. Man relativierte und unterstellte Muslimen Humorlosigkeit und dass eine … Ganzer Beitrag