Salafismus und die Politik der Religion des freien Marktes

1 Kommentar

von Joe Bradford «Den meisten Argumenten gegen den freien Markt liegt ein mangelnder Glaube an die Freiheit an sich zugrunde.» – Milton Friedman (gest. 2006) Wenn „Islamismus” bereits ein schlechtes Wort ist, so ist „Salafismus“ ein abwertender Begriff. Während die Ursprünge beider Begriffe sicherlich fließend und relational sind[1], wird der Salafismus oft dämonisiert, besonders im … Ganzer Beitrag

Schrecklich: Das zeitgenössische muslimische Staats- und Schariaverständnis

13 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Was das zeitgenössische muslimische Staatsverständnis so schrecklich macht, ist der idealistische Perfektionsmus. Man möchte sich bei der öffentlichen Zwangsanwendung islamischer Urteile mittlerweile grundsätzlich an den strengsten Meinungen orientieren. Das allerdings führt zu einer Art Uniformierung und oberflächlicher Gleichförmigkeit, besonders was das äußere Erscheinungsbild und die Kleiderordnung angeht. Es wird kein Platz … Ganzer Beitrag

Personenkult, Fiktion, Realität

8 Kommentare

Die äußerst prekäre Lage der Muslime haben wir zu einem großen Teil dem Personenkult innerhalb des zeitgenössischen Jihad zu verdanken. Nach außen hin stark wirkende, charismatische Männer, die alles aufgegeben haben, um die Flagge des Tawhid zu hissen, die Kuffar zu bekämpfen und gefangene Muslime zu befreien, all das hört sich nach einem Mujahid aus … Ganzer Beitrag

Aufstieg und Niedergang der Dawa Salafiyya in Deutschland

15 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Als plötzlich – um 2006 herum – die Dawa Salafiyya in Deutschland groß wurde und Verbreitung fand, begannen auf einmal zahlreiche muslimische und neukonvertierte Jugendliche, sich in einem Ausmaß mit islamischem Wissen und seinem Usul zu beschäftigen, wie es zuvor in Deutschland nie üblich war. Dieser Umstand überforderte nicht nur zahlreiche … Ganzer Beitrag

Voll das Opfer, ey! Teil 2

31 Kommentare

Der Text ist etwas lang geworden, wer nur für die Kommentare gekommen ist, kann sich unten die TL;DR-Fassung anschauen. Wer kennt das nicht? Man hat Sonntagabend nichts zu tun und man versucht irgendwie seine Zeit totzuschlagen. Da man bereits alle Itaqillah-wir-müssen-die-Welt-retten-Postings auf Facebook gelesen hat, kommt man nun nicht darum herum sich in die Gefilde … Ganzer Beitrag

Die Beschreibung der Charidschiten aus der prophetischen Tradition

Kommentieren

Die folgende Zusammenstellung veranschaulicht die Eigenschaften der Charidschiten (Khawarij) anhand der prophetischen Überlieferungen und stammt von Muhammad Wa’il al Hanbali. Der Sheikh kommt aus Damaskus und lernte von den dortigen Gelehrten und auch von anderen. Zu seinen Lehrern gehörten Sheikh ‚Abdulfatah al Ghuda, Sheikh Ali at Tantawi, Sheikh ‚Abdullah Siraj ad Din uvm. Er lebt und … Ganzer Beitrag

Epilog zu „Curriculum insanum: Schulpflicht im islamischen Staat“

3 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Wie wir im gestrigen Beitrag von Tariq Ibn Lahsan erfahren konnten, hat der „Islamische Staat“ anscheinend kürzlich den Schulzwang eingeführt. Demnach ist jedes Kind bei Strafe (für die Eltern) dazu verpflichtet, von der 1. bis zur 9. Klasse eine Schule zu besuchen, die dem staatlichen „Amt für Bildung“ untersteht. Des Weiteren … Ganzer Beitrag

Quod licet Iovi, non licet bovi

25 Kommentare

Schon in der europäischen Antike war dieser Satz bekannt: „Quod licet Iovi, non licet bovi“ – was so viel bedeutet wie: Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe! Schauen wir in die islamische Welt, so stellen wir fest, dass dort eine tradierte Unterdrückung und Tyrannei herrscht. Diese Unterdrückung und Tyrannei wird … Ganzer Beitrag

Die Rede des Andreas Abu Bakr Rieger auf einer Veranstaltung des türk. “İslam Devleti” (Islamischen Staat)

14 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Im Jahre 1993 hielt der Jurist, Publizist und Herausgeber der Islamischen Zeitung, Andreas Abu Bakr Rieger, eine Rede auf der gut besuchten Veranstaltung der türkischen Organisation “Anadolu Federal İslam Devleti” (Unabhängiger Islamischer Staat Anatoliens), die später auch als “Hilafet Devleti” (Kalifatstaat) Bekanntheit erlangte und 2001 vom Bundesinnenministerium in Deutschland verboten wurde. … Ganzer Beitrag

Das Gold des Kalifen

2 Kommentare

Am 13. November gab das Schatzamt der Organisation „islamischer Staat“ eine Erklärung heraus, wonach man auf Weisung des Kalifen Ibrahim – besser bekannt als Abu Bakr al-Baghdadi – die Einführung einer eigenen Geldwährung für den „islamischen Staat“ untersucht habe. Der oberste Rat der Organisation habe alsbald die Einführung abgesegnet und man schicke sich nunmehr an, … Ganzer Beitrag