All die Jahre der Praxis

1 Kommentar

In den über acht Jahren meiner „Praktizierung“ im Islam, ist mir an vielen Muslimen aufgefallen, die versuchten den Salaf1 zu folgen, dass sie entweder im Glauben schwächer oder strenger wurden. Einige ließen das rituelle Gebet komplett sein, manche suchten sich nun ausschließlich die „leichtere“ Meinung aus, oder wiederum andere relativieren Rechtsurteile2 nach ihren Vorstellungen. Diejenigen, … Ganzer Beitrag

Rezension: Der türkische Ramadan-Guide

1 Kommentar

Der Ramadan naht. Vom türkischen Gelehrten Nureddin Yildiz ist im Jahre 2017 ein Buch auf Deutsch mit diesem Schwerpunkt erschienen. Kann es auch einen positiven Nutzen für unseren Ramadan im Jahre 2018 haben? Der türkischstämmige Gelehrte Nureddin Yildiz ist vor allem in der Türkei, aber auch in Deutschland, durch seine Fatwa Internetseite, mittlerweile namentlich ein … Ganzer Beitrag

Rezension: Sein sind die schönsten Namen

1 Kommentar

Der bekannte islamische Verlag „Darul Kitab“ hat vor einiger Zeit ein neues Buch vom ehrenwerten Sheikh Amen Dali über die Namen von Aḷḷāh veröffentlicht. Lohnt sich die Anschaffung? Der islamische Büchermarkt in Deutschland ist nicht sonderlich groß,- leider sind dadurch manche Publikationen schlampig auf den Markt geworfen worden und das Lektorat, vorsichtig ausgedrückt, nicht sonderlich … Ganzer Beitrag

Das blutige Laken

Kommentieren

Draußen leuchtete der Vollmond und schien in das Zimmer ihrer neu eingerichteten Wohnung hinein. Ein leichter Wind umspielte die Kastanien und Linden vor dem Haus und kanalisierte sich zu einem Sog, der sanft durch die angelehnte Balkontür hineinwirbelte und die beiden frisch Verheirateten auf dem Bett kurz frösteln ließ. Die ganztägige Feier im Kulturschloss in … Ganzer Beitrag

Rezension: Deutschlands Geschenk an den Islam

2 Kommentare

Der renommierte „Self-Publishing“-Verlag „tredition“ hat im Winter letzten Jahres ein spannendes Buch über den wohl interessantesten Konvertiten zum Islam in Deutschland– Dr. Murad Wilfried Hofmann – veröffentlicht. Wir haben es uns jetzt genauer angeschaut. Um den bekanntesten Vertreter der Muslime in Deutschland ist es im Laufe der letzten Jahre etwas ruhiger geworden.-kein Wunder, der gute … Ganzer Beitrag

Die Leiden des jungen Yusuf

Kommentieren

Der zwanzigjährige Yusuf wälzte sich in gedrängter Seelennot auf seinem schmalen Bett hin und her. Er wollte und konnte nicht mehr aufstehen und hinausgehen, so wie jeder junge Mann seines Alters es tun würde. Der innere Antrieb war im Laufe der letzten Wochen immer mehr geschrumpft, sodass er sein erbärmliches Kinderzimmer, in der Wohnung seiner … Ganzer Beitrag

Der alte Mann und die kleine Sarah

Kommentieren

Der greise Zakariyya saß in seinem heißgeliebten Lehnsstuhl. Von außen kam es seiner Bediensteten Leyla immer so vor, als hätte jemand den alten Mann hier abgesetzt und vergessen. Die Zeit verging ohne Unterlass, und sie war ihm in ihrer gedankenlosen Schnelllebigkeit fremd geworden. Er war ein erfolgreicher Bauunternehmer nach dem Militärputsch 1980 gewesen, doch im … Ganzer Beitrag

Ein Hamburger Granatensplitter

Kommentieren

Die Blicke von Amina schweiften in die entlegensten Vertiefungen am Horizont. Am Firmament sah man, wie unter Zeitlupe die Bauarbeiter hantieren und fuhrwerken. Aus ihren Mäulern kam hauchende Luft, die sich im nebligen Smog verflüchtigte und auflöste. Sie zogen mal wieder einen der vielen nichtssagenden Bürokomplexe hoch. Es war ein gleißender Wintertag, und die kalte … Ganzer Beitrag

Eine ungewöhnliche Begegnung (3)

Kommentieren

Max blickte eines Sonntags in aller Frühe aus dem Küchenfenster auf die wenig befahrenen Straßen rund um die S-Bahn-Haltestelle „Landwehr“. Die Amseln kündeten vom Wonnemonat Mai, und er entsann sich seiner Kindheit, in der er mit dem Rufen seiner Mutter und diesem melodischen Zwitschern aufgeweckt wurde. Er wendete sich ab und wühlte an der Oberfläche … Ganzer Beitrag

Eine ungewöhnliche Begegnung (2)

2 Kommentare

Ali saß missmutig in einem Café im Geomatikum der Universität Hamburg. Er rührte mit einem Löffel in seinem mit Zimt und Ahornsirup angereicherten Kaffee und starrte mechanisch auf seine Hausarbeit über die missliche Plattentektonik im fernen Japan. „Was für ein Thema“, murrte er in sich hinein. „Genau auf so ein Thema hat die gesamte Welt … Ganzer Beitrag