Kritik der islamischen Vereinsmeierei

2 Kommentare

Die Atmosphäre im Saal ist erhaben und wohlig seit von dem Kollektiv ein Fahnenmeer geschwungen wird. Hin und wieder branden Zurufe auf und die Festlichkeit wird durch martialisch-islamische Blockbustermusik weiter geschürt. Sie haben sich versammelt, um etwas zu bewegen. Man will Elite sein und die Deutungshegemonie im innerislamischen Diskurs erstreiten. Militärischer Zack ist regelrecht in … Ganzer Beitrag

Die kurdische Gelehrsamkeit — Teil 7

Kommentieren

Mit dem siebten Teil unserer Reihe «Die kurdische Gelehrsamkeit» lernen wir heute zwei Großgelehrtinnen im Bereich der prophetischen Überlieferungen kennen.   11.) Sie ist Zainab Bint Abdullah Ibn Abdulhalim Ibn Taymiyyah, die Hanbalitin. Sie ist die Tochter des Bruders des Imam Taqi ad Din Ibn Taymiyyah. Imam Ibn Hajar al Asqalani sagte über sie: „Sie hörte … Ganzer Beitrag

Ibn Taymiyyahs Konzept des Marktmechanismus (Teil 1)

Kommentieren

Einleitung Das Hauptziel dieser Arbeit soll es sein, das Konzept des Marktmechanismus zu studieren und zu analysieren, so wie er von Ibn Taymiyyah verstanden wurde. Zudem wird diese Abhandlung versuchen, seine Ansichten mit denen anderer muslimischer Denker und westlicher Autoren – bis Mitte des 18. Jahrhunderts – zu vergleichen. Der erste Abschnitt befasst sich mit … Ganzer Beitrag

Die kurdische Gelehrsamkeit — Teil 4

Kommentieren

Es ist mittlerweile schon einige Zeit her, dass ich die Biografie eines weiteren kurdischen Gelehrten gepostet habe. Der Gelehrte des vierten Teils dieser Serie ist kein geringerer als Imam Ibn Taymiyyah. Im dritten Teil haben wir bereits seinen Onkel (mütterlicherseits) Abu al Qassim kennengelernt.   7.) Er ist Ahmad Ibn Abdulhalim Ibn Abdussalam Ibn Abdullah … Ganzer Beitrag

Örtliches Brauchtum als Orientierungspunkt für den eigenen Kleidungsstil

8 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Themen wie Brauchtum, Sitte, Namensgebung, Ernährung und auch Kleidungsstil, sind besonders für Konvertiten, aber auch für in der Diaspora lebende Muslime ein wichtiges Thema mit teils großen Wissensdefiziten oder Vorurteilen. Was ist erlaubt, anempfohlen oder sogar eine Pflicht? Und was ist verpönt oder verboten? Muss ich meine Kultur ablegen, mein Brauchtum … Ganzer Beitrag

Schrecklich: Das zeitgenössische muslimische Staats- und Schariaverständnis

13 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Was das zeitgenössische muslimische Staatsverständnis so schrecklich macht, ist der idealistische Perfektionsmus. Man möchte sich bei der öffentlichen Zwangsanwendung islamischer Urteile mittlerweile grundsätzlich an den strengsten Meinungen orientieren. Das allerdings führt zu einer Art Uniformierung und oberflächlicher Gleichförmigkeit, besonders was das äußere Erscheinungsbild und die Kleiderordnung angeht. Es wird kein Platz … Ganzer Beitrag

Die kurdische Gelehrsamkeit — Teil 3

3 Kommentare

Im dritten Teil über die kurdische Gelehrsamkeit stellen wir wieder zwei Persönlichkeiten vor und freuen uns zuerst eine Erbin des Wissens vorzustellen, denn leider ist die Gelehrsamkeit der Frauen in der islamischen Geschichte vielen immer noch nicht bewusst. . 5.) A’isha Ibrahim as Sinjariah: Sie wurde im Jahre 760 [n.H] in Damaskus geboren. Sie lernte … Ganzer Beitrag

Die kurdische Gelehrsamkeit — Teil 2

1 Kommentar

Mit dem zweiten Teil unsere Reihe «Die kurdische Gelehrsamkeit» möchten wir zwei weitere Persönlichkeiten der islamischen Geschichte kennenlernen. . 3.) Ibrahim Dawud aus Diyarbakir: Er reiste nach Damaskus, von dort nach Kairo. Er nahm den Islam zu Händen von Imam Ibn Taymiyyah an und lernte von seinen Schülern, bis er die Wissenschaften erlangt hatte. Seine … Ganzer Beitrag

Elemente der Werttheorie im Vergleich – Westliche Wirtschaftslehre und muslimische Gelehrte

Kommentieren

Der folgende Text stammt – als englischsprachiges Original – aus der Publikation Contributions of Muslim Scholars to Economic Thought and Analysis von Prof. Dr. Abdul Azim Islahi, einen anerkannten muslimischen Ökonomen, und wurde von mir (Yahya ibn Rainer) in die deutsche Sprache übertragen. Elemente der Werttheorie und muslimische Gelehrte Das Thema ‚Wert‘ erlangte zunehmend Bedeutung … Ganzer Beitrag

Ibn al-Qayyims Meinung über Reichtum, Armut und Zuhd

2 Kommentare

Abu Abdullah Schams ad-Din Muhammad ibn Abi Bakr ibn Ayyub – Allah sei ihm gnädig –, vor allem bekannt als Ibn al-Qayyim al-Dschauziya, war ein großer Gelehrter des 14. Jahrhunderts (chr. Zeitr.). Dr. Abdul Azim Islahi ist Professor für Ökonomie am Islamic Economics Institute an der King Abdulaziz University in Jeddah, aus seiner Publikation „Economic Thought … Ganzer Beitrag