„Mainstream“ gut – Salafismus böse

1 Kommentar

Die Anhänger der Saudi-Kirche, die sich selber als „Salafisten“ bezeichnen und von ihren Gegnern „Wahabiten“ genannt werden, haben lange und hart an der Entstehung ihrer schlechten Reputation gearbeitet. Aufgrund der aktuellen Weltlage ist es äußerst opportun auf sie verbal (und physisch) einzuschlagen, da sie momentan zu den Geächteten gehören. Gleich jenen verzweifelte Christen, denen die … Ganzer Beitrag