Identitätsfindung von neuen Muslimen

Kommentieren

  Immer mehr Menschen aus den westlichen Ländern konvertieren zum Islam. Das Fremde wird zur neuen Heimat. Sie entscheiden sich für ein Leben in andersartigen Traditionen und wagen damit den Drahtseilakt zwischen ihren westlich geprägten Identitäten und den kulturellen Paradigmen muslimischer Länder. Der Westler konvertiert nämlich nicht nur zum Islam, sondern konvertiert in den meisten Fällen … Ganzer Beitrag

Das Problem mit den Freitagsübersetzungen

8 Kommentare

Es ist bunt geworden in den Moscheen. Beispielsweise sind selbst in so manchen dem Vereinsnamen nach explizit „marokkanischen“ Gebetshäusern jene Marokkaner kurz davor, bei den Freitagsgottesdiensten in die Minderheit zu geraten. Kulturell-sprachlich sind sie es womöglich schon längst, angesichts dessen, wieviele junge Marokkaner die deutsche Sprache mittlerweile besser beherrschen als die marokkanische, geschweige denn das … Ganzer Beitrag

Islamistische Pellkartoffel

1 Kommentar

von Yahya ibn Rainer Nachdem ich am 01. Dezember eine Ode an den Kartoffelbrei verfasste, ist nun die nächste deutsche Kartoffelspezialität dran, … die Pellkartoffel. Die Pellkartoffel ist sozusagen die Vorstufe zum Kartoffelbrei, auch wenn man diesen ebenso aus zerdrückten Salzkartoffel herstellen könnte. Die Pellkartoffel ist aber um einiges schmackhafter und bodenständiger als die pikfeine … Ganzer Beitrag