Ibn Taymiyyahs Konzept des Marktmechanismus (Teil 4)

Kommentieren

Westliche Ansichten über Preismechanismen bis Mitte des achtzehnten Jahrhunderts Wirtschaftshistorikern zufolge gelang es den griechischen Philosophen Aristoteles und Plato nicht, eine Theorie zur Preisbildung anhand von Angebot-und-Nachfrage-Mechanismen auf dem Markt zu präsentieren (Gordon, S. 46, Schumpeter, S. 60). Fast genauso verhält es sich mit dem berühmten Scholastiker Thomas von Aquin (1225–1274 n. Chr.), dessen Gedanken eine ganze Epoche … Ganzer Beitrag

Rezension: „Economic Concepts of Ibn Taimiyah“ von Prof. Dr. Abdul Azim Islahi

Kommentieren

Ich habe ja bereits einige Publikationen und Übersetzungen von Prof. Dr. Islahi auf meinem Blog (al-adala.de) bereit gestellt, jedoch ist eines seiner Werke nicht frei als PDF erhältlich. Es handelt sich hierbei um die revidierte Fassung seiner Dissertationsarbeit von 1980, die er an der Aligarh Muslim Universität in Indien begann und unter Prof. Dr. Muhammad … Ganzer Beitrag

Kommentar: Das muslimische Morgenland am zivilisatorischen Tiefpunkt

Kommentieren

Ich hab da vor einiger Zeit einen ellenlangen Diskussionsbeitrag in meiner Kommentarspalte bei Facebook hinterlassen, obwohl ich doch weiß, dass die meisten Kontrahenten in den sozialen Netzwerken niemals die Absicht haben sich auf ein gewisses Niveau einzulassen. Damit es aber nicht vollends vergebene Liebesmüh war, habe ich mich entschlossen, den Kommentar hier auf den Blog … Ganzer Beitrag

Okzidental-islamische Wanderbewegungen. Eine kleine Rezeptionsgeschichte.

6 Kommentare

Die abendländische Beschäftigung mit dem Islam als Religion und Träger einer umfassenden Kultur, war seit jeher eingebettet in ein diffiziles Spannungsverhältnis zwischen falschen Unterstellungen und aufrichtiger Bewunderung. Zwischen dem 11.Jahrhundert und den hasserfüllten Tiraden des damaligen Papstes Urban II. (1035-1099) gegen die islamische Welt, die im 1.Kreuzzug mündeten, und der offenen Begeisterung für den Islam … Ganzer Beitrag

Kein Platz für Nazis?

25 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Na? Kennt ihr diese Buttons, Schilder und Aufkleber? Man findet sie mittlerweile fast überall in den Städten. In Jugendzentren, Betrieben, kulturellen Einrichtungen, überall in der Innenstadt und sogar in den Räumlichkeiten von Kirchengemeinden. Was haltet ihr davon? Ist es richtig, speziell diese politische Gruppierung aus allen (auch lebenswichtigen) Bereichen des Lebens … Ganzer Beitrag

‪#‎IllRideWithYou‬ übersetzt im Abendland ‪#‎KillAllMuslims‬

4 Kommentare

Als in Sydney, vor nicht einmal einem Monat, das Geiseldrama so schnell vorbei war wie es auch begann, war die halbe Welt in Atemnot. Informationen flossen wie von einem Wasserfall massig im Netz und den Medien. Wer war der Attentäter? ISIS? Al Qaida? Aber was wie immer schnell klar war, es war ein Muslim. Nicht … Ganzer Beitrag

Vom Zenit unserer Zivilisation …

3 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Eine Gesellschaft, die sich auf dem Zenit (Höhepunkt) ihrer Zivilisation befindet, steht unweigerlich (und logischerweise) auch unmittelbar vor dem Niedergang der selbigen. Ein Zeichen für das Erreichen dieses Zenits, ist die letzte Generation, die in diese Phase der Zivilisation hinein geboren wird und in den Genuss dieses zivilisatorischen Hochstandes kommt, aber … Ganzer Beitrag

Die Geschichte von den 3 prinzipientreuen Abendlandsverteidigern

1 Kommentar

Eine freie Erzählung von Jens Yahya Ranft Es waren, vor gar nicht allzu langer Zeit, einmal 3 prinzipientreue, freiheitlich-demokratische und christlich-jüdisch kultivierte Abendlandsverteidiger, die in ihrer mittleren Großstadt, im Westen der Bundesrepublik Deutschland, sich zusammentaten um ihr gelobtes Land vor der drohenden Islamisierung zu retten. Thorsten, Bernd und Dieter hießen sie und waren für ihre … Ganzer Beitrag

Zum Chanukka eine Ode auf die christlich-jüdische Tradition des Abendlandes

1 Kommentar

von Yahya ibn Rainer Heute, liebe Leser, beginnt das 8-tägige Chanukka-Fest der Juden. Ich möchte diesen Tag dazu nutzen, eine Ode auf die viel gerühmte christlich-jüdische Tradition des Abendlandes zu verfassen. Der Kulturkampfbegriff der christlich-jüdischen Tradition des Abendlandes ist eine Farce. Passende Worte dazu fand dereinst der Journalist und Publizist Heribert Prantl: „Beim Reden von der christlich-jüdischen … Ganzer Beitrag