Bei der Beseitigung ungerechter Herrscher ist der allgemeine soziale Zusammenhalt wichtiger als religiöser Eifer

15 Kommentare

Walī ad-Dīn `Abd ar-Rahmān ibn Muhammad Ibn Khaldūn al-Hadramī (kurz: Ibn Khaldun / gest. 808 n.H.) dürfte unter Kennern weitestgehend Bekanntheit genießen. Besonders seine viel gerühmte Muqaddimah machte den Universalgelehrten und malikitischen Richter – bis in die heutige Zeit – zu einem Meister der modernen Historiographie und einem Grundleger der Soziologie. Im folgenden Auszug behandelt … Ganzer Beitrag

Örtliches Brauchtum als Orientierungspunkt für den eigenen Kleidungsstil

8 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Themen wie Brauchtum, Sitte, Namensgebung, Ernährung und auch Kleidungsstil, sind besonders für Konvertiten, aber auch für in der Diaspora lebende Muslime ein wichtiges Thema mit teils großen Wissensdefiziten oder Vorurteilen. Was ist erlaubt, anempfohlen oder sogar eine Pflicht? Und was ist verpönt oder verboten? Muss ich meine Kultur ablegen, mein Brauchtum … Ganzer Beitrag

Loewenkundl. Magazin – No. 1 – 1437 AH / Dhu_l-Hijjah

17 Kommentare

Bald fünf Wochen sind seit der Einführung des neuen „Löwentickers“ vergangen. Die Arbeit hat sich m.E. auch insofern sehr gelohnt hat, als sie zu einer genaueren Beobachtung der salafisierenden Szene und einiger ihrer Problematiken aus muslimischer Sicht geführt hat. Diese sind u.a. in wichtige weitere Artikel und Analysen gemündet, wie dem „Scharch“ zu „Tawheed – … Ganzer Beitrag

Knastschwestern-Blues

21 Kommentare

Ein großer Teil der Ukhtischaft, besonders jener, der IS-Hinrichtungsvideos hochladende und in den Bau wandernde Löwen als Ehegatten genommen hat, brilliert mit einem noch nie dagewesenen Prinzessinnenkomplex gepaart mit einer gesunden Portion Würdelosigkeit. Aber zunächst eine Lovestory, die im Muslimweb fast täglich vorkommt. Im Gegensatz zu den fiktiven Handlungen aus Holly-, Lolly- und Bollywood wurde … Ganzer Beitrag

Du sollst nicht an deiner Sündhaftigkeit verzweifeln

5 Kommentare

von Yahya ibn Rainer . Du sollst nicht an deiner Sünde verzweifeln, sondern du sollst sie aufrichtig bereuen und Allah um Vergebung bitten. Allah subhanahu wa ta 3ala sagt sinngemäß im Quran (39:53): «Sag: O Meine Diener, die ihr gegen euch selbst maßlos gewesen seid, verliert nicht die Hoffnung auf Allahs Barmherzigkeit. Gewiß, Allah vergibt … Ganzer Beitrag

Die seelische Gewalt in der Ehe

Kommentieren

Was bedeutet seelische Gewalt? Jede Person hat sicherlich Gewalt in seinem Leben erfahren. Wir betrachten die Gewalt oftmals nur auf physischer Ebene und dies in einer Gesellschaft, in der es möglich wäre, die eigenen Eltern bei physischer Gewaltanwendung anzuzeigen. Wenn Kinder im Zimmer eingesperrt werden, stünde ihnen das Recht zu, wegen Freiheitsberaubung Anzeige zu erstatten. … Ganzer Beitrag

Muslime in ernsthaften Glaubenskrisen

6 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Mich erreichen in letzter Zeit leider vermehrt Berichte und Nachrichten von Muslimen die sich in ernsthaften Glaubenskrisen befinden. Ausgelöst werden diese u.a. durch plötzliche/drastische Imantiefs, hartnäckige Zweifel und auch durch schlechte Erfahrungen im persönlichen Umgang mit äußerlich rechtschaffend wirkenden Glaubensgeschwistern. Imantiefs gehören zum Glauben eines jeden Muslims. Der Imam steigt und … Ganzer Beitrag

„ISIS – Feund oder Freind?“ – der Reader zum Seminar!

17 Kommentare

Heuer hat sich der unter dem Pseudonym „Abu Walaa“ bekannte Prediger vom DIK Hildesheim ja mehrfach zu regelrechten Medien-Coups in der Lage gezeigt. Mit einer Video-Veröffentlichung am Ende dieses Ramadans startete er eine öffentliche Auseinandersetzung mit Pierre Vogel, die szene-intern auch abwertend, und m.E. zu unrecht verniedlichend als „Prediger-Beef“ bezeichnet wird. Nun ist diesem Meister … Ganzer Beitrag

Schrecklich: Das zeitgenössische muslimische Staats- und Schariaverständnis

13 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Was das zeitgenössische muslimische Staatsverständnis so schrecklich macht, ist der idealistische Perfektionsmus. Man möchte sich bei der öffentlichen Zwangsanwendung islamischer Urteile mittlerweile grundsätzlich an den strengsten Meinungen orientieren. Das allerdings führt zu einer Art Uniformierung und oberflächlicher Gleichförmigkeit, besonders was das äußere Erscheinungsbild und die Kleiderordnung angeht. Es wird kein Platz … Ganzer Beitrag