Natürliche und widernatürliche Formen des Lebensunterhaltes

Kommentieren

von Yahya ibn Rainer

.

.

.

Ibn Khaldun unterteilt in seiner legendären Muqaddima die verschiedenen Arten (des Erwerbs) des Lebensunterhaltes in natürliche und widernatürliche Formen.

.

Zu den natürlichen Formen zählt er, in der Reihenfolge ihrer Ursprünglichkeit (1. = am ursprünglichsten) …

  1. Landwirtschaft
    (Zitat: «sie wird im Rahmen der Schöpfung Adam, dem Vater der Menschheit, zugeschrieben»)
  2. Handwerk/Gewerbe
    (Zitat: «wird auf Idris, den zweiten Vater der Schöpfung, zurückgeführt»)
  3. Handel
    (wie z.B. der Gesandte Mohamed – Allah segne ihn und schenke ihm Heil -)

.

Zu den widernatürlichen Formen zählt er, in der Reihenfolge ihrer Widernatur bzw. niedrigen Rangstufe (3. = am widernatürlichsten) …

  1. Politische Herrschaft
    (z.B. durch Enteignung, Steuererhebung)
  2. Staatsdienst
    (z.B. als Soldaten, Polizisten, Sekretäre)
  3. Dienerschaft/Knechtschaft
    (z.B. im Haushalt oder auf dem Feld)

 

Ähnliche Beiträge

  • Keine ähnlichen Beiträge

Antworten