Die Beschreibung der Charidschiten aus der prophetischen Tradition

Kommentieren

Die folgende Zusammenstellung veranschaulicht die Eigenschaften der Charidschiten (Khawarij) anhand der prophetischen Überlieferungen und stammt von Muhammad Wa’il al Hanbali. Der Sheikh kommt aus Damaskus und lernte von den dortigen Gelehrten und auch von anderen. Zu seinen Lehrern gehörten Sheikh ‚Abdulfatah al Ghuda, Sheikh Ali at Tantawi, Sheikh ‚Abdullah Siraj ad Din uvm. Er lebt und lehrt derzeit in Makkah. Sein Schwerpunkt sind Fiqh und Hadith und ganz besonders deren Überlieferungsketten. Der Text wurde von mir (Behzad Zibari) in die deutsche Sprache übertragen.

1 – Sie sind jung: Sie sind meistens junge Männer, unter denen das Vorhandensein der Älteren und Senioren, die Erfahrung und Kenntnis besitzen, gering ist. Der Prophet ﷺ sagte über sie: «Jugendliche…» (Al Bukhari 361)

2- Leichtfertigkeit und Torheit: Die Allgemeinheit der Charidschiten und jene, die ihre Ideologie vertreten, werden von Fahrlässigkeit, Eile und Enthusiasmus überwältigt, gelenkt: «[Jugendliche] mit schwachem Verstand und ohne Erfahrung und Kenntnis.» (Al Bukhari 3611)

3 – Selbsttäuschung und Arroganz: Die Charidschiten sind bekannt für Überheblichkeit und Arroganz gegenüber den Dienern Allahs und der Selbstbewunderung gegenüber sich selbst und ihren Taten. Der Prophet ﷺ sagte: «Unter euch gibt es jene, die die Anbetung ausführen und kontinuierlich [darauf] beharren, bis die Menschen über sie erstaunt sind und [hierauf] sie über sich erstaunt sind.» Überliefert von Imam Ahmad (12886)

4 – Die Bemühung in den Gottesdiensten äußerlich: Die Gottesdienste, wie das Gebet, das Fasten, die Lesung [des Quran], große Anstrengung und Aufopferung. All das gehört zu dem, was zur Täuschung in ihnen führt: «Eure Lesung [des Quran] ist im Vergleich zu ihrer Lesung nichts, euer Gebet ist im Vergleich zu ihrem Gebet nichts und euer Fasten ist im Vergleich zu ihrem Fasten nichts» Überliefert bei Muslim (1066)

5 – Schlechtes Verständnis hinsichtlich des Quran: Sie vermehren die Lesung des Quran und die Beweisführung dadurch, doch ohne Verständnis und Wissen, vielmehr platzieren sie die Verse an anderen als dafür vorgesehene Stellen, deswegen wird ihre Beschreibung in der Überlieferung erwähnt: «Sie lesen den Quran, während sie denken, dass er für sie ist, wo er doch gegen sie ist.» Überliefert bei Muslim (1066)

6 – Die äußerlich schöne, wortgewandte Rede: Ihre Rede ist äußerlich schön, sie rufen auf, Allahs Gesetzgebung zu etablieren und die Abtrünnigen und Ungläubige zu bekämpfen, so wie der Prophet ﷺ über sie sagte: «Sie reden schön, während sie schlecht handeln.» (Ahmad 13337)

7 – Das Erklären [der Muslime] zu Ungläubigen und das Erlauben des Blutes: Dies ist ihre gewaltigste Charakteristik und die Juristen dieser Gemeinschaft bauten auf ihr ihre Urteile auf, und zwar das unrechtmäßige Erklären [der Muslime] zu Ungläubigen und das Erlauben des Blutes derjenigen, die ihnen zuwiderhandeln, so wie der Prophet ﷺ sagte: «Sie töten die Muslime, während sie die Götzendiener [in Ruhe] lassen.» (al Bukhari 3344) und (Muslim 1064)

Sh. Muhammad Wa’il al Hanbali, der dies zusammengetragen hat, sagt:

«O Allah! Leite mich zum Besten des Benehmens, denn niemand leitet zu seinem Besten, außer Du! Wende das Schlechte in ihm von mir ab, denn niemand wendet von mir ab, außer Du!»

 

Quelle: https://twitter.com/waelh1399/status/688775404396613632

Ähnliche Beiträge

Antworten