Mein Weg zum Islam – Teil 1

6 Kommentare

Ich träumte einen Traum. Ein Traum der Fitra und Hidaya. Es war als Kleinkind, als ich im Schlafe ein goldenes Buch, in mitten eines wunderschönen Gartens, erblickte. Dieses Buch hatte merkwürdig verschlungene Zeichen auf dem Bucheinband. Heute weiß ich durch die Traumnotizen meiner Mutter und Rekapitulation: Es war der Koran. Trotz dieses wundersamen Traumes blieben … Ganzer Beitrag

Eine Replik: abgesagtes Gedenkkonzert. Beschämendes Verhalten?

1 Kommentar

Eine Replik: Herr Gottschlich, Aghet, die Resolution des Bundestages und die historischen Ereignisse um 1915 In seinem Beitrag für die taz vom 26.10.2016 bezeichnet der Journalist Jürgen Gottschlich die Konzertabsage der Bundesregierung für das Gedenken der Opfer des angeblichen Völkermordes als ein beschämendes Verhalten. Das Konzert hätte aus seiner Sicht einen Beitrag zur Aussöhnung zwischen … Ganzer Beitrag

„Mein Leben als IS-Sympathisant“ – Gastbeitrag, 4. Teil

Kommentieren

Wir kommen nun, nach dem bisherigen dramatischen, traurigen Höhepunkt der Reihe in deren dritten Teil zum vierten, in dem Umeyr Bilanz über das Denken der jugendlichen IS-Sympathisanten zieht. Dazu beschreibt er uns die Ansichten zweier junger Kämpfer, mit denen er damals über soziale Medien in Kontakt stand. Außerdem geht er ausführlich auf seine eigene damalige … Ganzer Beitrag

Die kurdische Gelehrsamkeit — Teil 6

1 Kommentar

Mit dem sechsten Teil unserer Reihe «Die kurdische Gelehrsamkeit» lernen wir heute einen Gelehrten, Historiker und Kalligraphen aus unserer heutigen Zeit kennen. . 10.) Er ist Muhammad Tahir Ibn Abdulqadir Ibn Mahmud, Abu Abdurrahman. Er ist im Jahre 1903 in in der heiligen Stadt Makkah geboren. Sein Vater wanderte von Erbil nach Makkah aus und … Ganzer Beitrag

Die kurdische Gelehrsamkeit — Teil 5

Kommentieren

Mit dem fünften Teil unsere Reihe «Die kurdische Gelehrsamkeit» möchten wir zwei weitere Persönlichkeiten der islamischen Geschichte kennenlernen. . 8.) Er ist Ahmad Ibn Abdulmalik Ibn Waqid, Abu Yahyah aus Harran. Er ist im Jahre 150 [n.H] geboren. Ahmad Ibn Abdulmalik war ein kompetenter und bewandter Großgelehrter hinsichtlich den prophetischen Überlieferungen. Er hörte von Gelehrten … Ganzer Beitrag

NIWelt blamiert sich und ihre Khilafah

Kommentieren

Dieser Tage, genauer gesagt, am soeben vergangenen Freitag, ist der zweite Teil des geistig-seelischen Reiseberichtes unseres Bruders Umeyr von seiner Zeit als IS-Sympathisant erschienen. Dieser zog weit mehr als der erste Teil die Aufmerksamkeit des Deutschsprachigen ISIS-Freundeskreises auf sich und erhielt sogar den Ritterschlag durch eine Wortmeldung von „Abu Asiyya“, der sich aber als niemand … Ganzer Beitrag

Okzidental-islamische Wanderbewegungen. Eine kleine Rezeptionsgeschichte.

6 Kommentare

Die abendländische Beschäftigung mit dem Islam als Religion und Träger einer umfassenden Kultur, war seit jeher eingebettet in ein diffiziles Spannungsverhältnis zwischen falschen Unterstellungen und aufrichtiger Bewunderung. Zwischen dem 11.Jahrhundert und den hasserfüllten Tiraden des damaligen Papstes Urban II. (1035-1099) gegen die islamische Welt, die im 1.Kreuzzug mündeten, und der offenen Begeisterung für den Islam … Ganzer Beitrag