Eine Einführung im Usul al-Fiqh nach ash-Shafi’i

2 Kommentare

  Eine Einführung im Usul al-Fiqh nach ash-Shafi’i   Erstveröffentlichung von Abu Taymiyyah 24.06.2011    Ahl al-Hadith, Ahl al-Ra’y und Imam al-Shafi’i Die historischen Schriftsteller der islamischen Jurisprudenz betonten, dass die rationalistische Schule des al-Ra’y eine Erweiterung der Schule von Saiyyduna Umar und Abdullah Ibn Masud war, welche unter den Prophetengefährten, in ihrem Gebrauch von … Ganzer Beitrag

Das Urteil über die Rawafid [Teil 2]

2 Kommentare

Die folgenden Gelehrten haben ca. 1000 Jahre vor Muhammad Ibn Abdul-Wahab, Ahmad Ibn Taymiyyah und Ibn al-Qayyim gelebt, weshalb es der Heuchelei entsprießt zu behaupten das die Rafidha lediglich mit dieser Gruppe von Leuten (welche diesen Gelehrten folgen)[Streit/Probleme] hätten und nicht mit der Allgemeinheit der Sunniten. Dies ist gewiss eine Lüge! Denn die vier Aimmah … Ganzer Beitrag

Das Urteil über die Rawafid [Teil 1]

Kommentieren

[Erstveröffentlichung von Abu Taymiyyah aus dem Forum vom 16.06.2011 ]   Geehrte Geschwister, wie manch einer eventuell schon mitbekommen hat, gibt es unter bestimmten Muslimen einige Missverständnisse bezüglich des Urteils über die Rafidha. Manch einer wird dies Wahrgenommen haben und der andere wiederrum nicht, doch es ist tatsächlich wahr: einige suchen die Einheit mit ihnen, andere … Ganzer Beitrag

Die Geschichte von Imam al-Mizzi

Kommentieren

Ibn Kathir (rahimahullah) sagt in al-Bidayah: وكان للشيخ تقي الدين من الفقهاء جماعة يحسدونه لتقدمه عند الدولة وانفراده بالأمر بالمعروف والنهي عن المنكر وطاعة الناس له ومحبتهم له وكثرة أتباعه وقيامه في الحق وعلمه وعمله ثم وقع بدمشق خبط كثير وتشويش بسبب غيبة نائب السلطنة وطلب القاضي جماعة من أصحاب الشيخ وعزر بعضهم ثم اتفق … Ganzer Beitrag

Die Naqshbandiyya-Khalidiyya

1 Kommentar

Einleitung  Die folgende Abhandlung ist eine Darstellung der Naqshbandiyya-Khalidiyya. Nach einem kurzen Abriss des Naqshbandiyya-Ordens stelle ich die Naqshbandiyya Khalidiyya dar. Ich beginne mit der Biographie Khalid al-Bagdadis. Zur Einordnung des Ordens in die sozio-politischen Verhältnisse des Osmanischen Reichs im 19. Jahrhundert widme ich mich zwei osmanischen Städten. Um die Abhandlung abzurunden, gebe ich einen … Ganzer Beitrag

Das Gold des Kalifen

2 Kommentare

Am 13. November gab das Schatzamt der Organisation „islamischer Staat“ eine Erklärung heraus, wonach man auf Weisung des Kalifen Ibrahim – besser bekannt als Abu Bakr al-Baghdadi – die Einführung einer eigenen Geldwährung für den „islamischen Staat“ untersucht habe. Der oberste Rat der Organisation habe alsbald die Einführung abgesegnet und man schicke sich nunmehr an, … Ganzer Beitrag

Von Akhis, Ukthis und anderen Katastrophen

12 Kommentare

Wer kennt es nicht? Man ist in seiner Peergroup, sei sie nun männlich oder weiblich, und man kommt auf das Thema Familie und Ehe zu sprechen. Sind die ersten Worte in Richtung dieser Thematik (oder besser gesagt Problematik) gesprochen, so kommen in einem deterministisch anmutenden Gesprächsverlauf, stets die eigenen, vermeintlich unerreichbaren Wünsche zum Vorschein. Folgendes fiktives, … Ganzer Beitrag

Arabisch ist nicht die beste aller Sprachen

3 Kommentare

Der Imam Ibn Hazm al-Andalusi schrieb in seinem Grundlagenwerk „al-Ihkaam fii Usuul al-Ahkaam“: Einige Leute bilden sich hinsichtlich ihrer Sprache ein, sie sei die beste aller Sprachen, was unsinnig ist, denn die Arten der Vorzüglichkeit sind bekannt. Sie kommt entweder durch Taten oder durch Auszeichnung zustande. Doch weder tut eine Sprache Werke, noch existiert ein … Ganzer Beitrag