Muslime im 21. Jahrhundert: Herausforderungen und Chancen

6 Kommentare

*Der Autor dieses Beitrages möchte nicht mit diesem Blog assoziiert werden. Daher habe ich es mir zur Aufgabe gemacht den Artikel mit der Unterstützung des Autors/ der Autorin zu publizieren.   Muslime sind nicht erst seit gestern mit Herausforderungen konfrontiert. Solange der Mensch lebt, wird er immer vor neuen Problemen und Situationen stehen. Diese Probleme … Ganzer Beitrag

Die große Unmündigkeit in unserer Gesellschaft

Kommentieren

Jeder Mensch trifft Entscheidungen in seinem Leben. Faktoren wie Wissen, Unwissenheit, Kritik, Ratschlag, Freude, Trauer, Angst, Macht, Ansehen, Gewohnheit und Armut können Entscheidungsgründe für sein eigenes Handeln sein. Der Mensch bemerkt jedoch nicht, dass er ständig beeinflusst wird, sei es durch die Medien oder die hiesige Gesellschaft. Wir befinden uns in einem Raster, in welchem … Ganzer Beitrag

Muslime global: Zwischen kultureller Assimilation und Selbstbestimmung

Kommentieren

*Der Autor dieses Beitrages möchte nicht mit diesem Blog assoziiert werden. Daher habe ich es mir zur Aufgabe gemacht den Artikel mit der Unterstützung des Autors/ der Autorin zu publizieren. In den meisten Ländern in denen Muslime als Minderheit leben, wird die Anpassung bzw. Kompatibilität ihrer religiösen Praxis entlang der in diesen Ländern herrschenden staatlichen … Ganzer Beitrag

Der 15.Juli 2016, seine Folgen und Erdogan

8 Kommentare

  Es war ein normaler Freitagabend als ich gegen 22 Uhr meine E-Mails checken wollte und über eine Eilmeldung stolperte, dass in der Türkei das Militär geputscht habe. Ich sagte zu meiner Frau, dass sie sofort die türkischen Fernsehkanäle anschalten sollte. In dem anfänglichen Durcheinander war nicht klar wer, wie und unter welchen Umständen dieser … Ganzer Beitrag

Kurz gesagt: Ein Plädoyer für mehr Mündigkeit!

4 Kommentare

Wer schon seit einigen Jahren in der Szene unterwegs ist, wird feststellen, dass sich in den Gesprächszirkeln, Sozialen Medien und anderen Auswüchsen der spätislamischen Parallelgesellschaften, eine gewisse „Routine“ bereitgemacht hat. Dass diese Endlosschleife ein Dauerzustand zu sein scheint, lässt sich auch anhand der „Literatur“, die in den letzten tausend Jahren produziert wurde, konstatieren. Weltfremde, den … Ganzer Beitrag

Ibn Taymiyyahs Konzept des Marktmechanismus (Teil 4)

Kommentieren

Westliche Ansichten über Preismechanismen bis Mitte des achtzehnten Jahrhunderts Wirtschaftshistorikern zufolge gelang es den griechischen Philosophen Aristoteles und Plato nicht, eine Theorie zur Preisbildung anhand von Angebot-und-Nachfrage-Mechanismen auf dem Markt zu präsentieren (Gordon, S. 46, Schumpeter, S. 60). Fast genauso verhält es sich mit dem berühmten Scholastiker Thomas von Aquin (1225–1274 n. Chr.), dessen Gedanken eine ganze Epoche … Ganzer Beitrag

Ein etwas anderer Ramadan-Reminder!

5 Kommentare

Wer kennt es nicht? Man liest auf den spannenden Internetpräsenzen von Mashallah-Jesus-Loves-You -Predigern und anderen Wannabe-Ihr-kommt-alle-in-die-Hölle-Ibn-Taymiyyas und ist gleich nach den ersten Sekunden vollkommen überwältigt von der Wissenheit und den didaktischen Fähigkeiten dieser arbeitsscheuen Klientel!   „Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaas? Dein Sohn ist 10 Jahre alt und kennt alle Spieler von Real Madrid mit Trikotnummer, aber hat noch … Ganzer Beitrag

Gallipoli und die ATIB/DITIB – Wie Turkophobie und Islamophobie den westlichen Zeitgeist bestimmen

3 Kommentare

Vor einiger Zeit tauchten Video- und Bilderaufnahmen aus unterschiedlichen Moscheen der ATIB/DITIB auf. Sofort begannen deutsche und österreichische Konservative, Nationalkonservative, Rechtspopulisten etc. mit dem Türken- und Islambashing! Was war geschehen? Kinder in Militäruniformen marschierten mit Spielzeuggewehren, riefen Kommandos bzw. stellten die Dardanellen-Schlacht schauspielerisch nach. Diese Aktion der Kinder diente dem Gedenken an die Schlacht von … Ganzer Beitrag

Über die Vorzüglichkeit der Erhabenheit durch Eigenleistung generierter, liquider Mittel, die regelmäßig eingehen und die der umfassenden Rücklagenbildung dienlich sind – nach der Wissenheit von Imam Gesunder Menschenverstand

2 Kommentare

Heute möchte ich euch mal ein paar Tipps zum alltäglichen Umgang mit Geld geben, da die Szene überhaupt keinen Bezug zu diesem Thema hat und immer wieder darüber verwundert ist, dass der kapitalistische Vermieter zum Ersten eines jeden Monats gerne Miete in Form von Euros bekommen würde.   Die Gründe hierfür sind wohl sehr unterschiedlich, … Ganzer Beitrag