Ein muslimisches Plädoyer für die staatliche „Homo-Ehe“

12 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Es gibt derzeit – auch (und besonders) unter Muslimen – sehr viel Aufregung um die Institution der sogenannten „Homo-Ehe“. Bevor ich mich nun in meinem Plädoyer ergehe, muss hierzu unbedingt noch etwas Erwähnung finden: Das, was in diesem Zusammenhang als „Ehe“ bezeichnet wird, ist streng genommen eigentlich keine Ehe, sondern lediglich … Ganzer Beitrag

Bei der Beseitigung ungerechter Herrscher ist der allgemeine soziale Zusammenhalt wichtiger als religiöser Eifer

15 Kommentare

Walī ad-Dīn `Abd ar-Rahmān ibn Muhammad Ibn Khaldūn al-Hadramī (kurz: Ibn Khaldun / gest. 808 n.H.) dürfte unter Kennern weitestgehend Bekanntheit genießen. Besonders seine viel gerühmte Muqaddimah machte den Universalgelehrten und malikitischen Richter – bis in die heutige Zeit – zu einem Meister der modernen Historiographie und einem Grundleger der Soziologie. Im folgenden Auszug behandelt … Ganzer Beitrag

Örtliches Brauchtum als Orientierungspunkt für den eigenen Kleidungsstil

8 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Themen wie Brauchtum, Sitte, Namensgebung, Ernährung und auch Kleidungsstil, sind besonders für Konvertiten, aber auch für in der Diaspora lebende Muslime ein wichtiges Thema mit teils großen Wissensdefiziten oder Vorurteilen. Was ist erlaubt, anempfohlen oder sogar eine Pflicht? Und was ist verpönt oder verboten? Muss ich meine Kultur ablegen, mein Brauchtum … Ganzer Beitrag

Du sollst nicht an deiner Sündhaftigkeit verzweifeln

5 Kommentare

von Yahya ibn Rainer . Du sollst nicht an deiner Sünde verzweifeln, sondern du sollst sie aufrichtig bereuen und Allah um Vergebung bitten. Allah subhanahu wa ta 3ala sagt sinngemäß im Quran (39:53): «Sag: O Meine Diener, die ihr gegen euch selbst maßlos gewesen seid, verliert nicht die Hoffnung auf Allahs Barmherzigkeit. Gewiß, Allah vergibt … Ganzer Beitrag

Muslime in ernsthaften Glaubenskrisen

7 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Mich erreichen in letzter Zeit leider vermehrt Berichte und Nachrichten von Muslimen die sich in ernsthaften Glaubenskrisen befinden. Ausgelöst werden diese u.a. durch plötzliche/drastische Imantiefs, hartnäckige Zweifel und auch durch schlechte Erfahrungen im persönlichen Umgang mit äußerlich rechtschaffend wirkenden Glaubensgeschwistern. Imantiefs gehören zum Glauben eines jeden Muslims. Der Imam steigt und … Ganzer Beitrag

Schrecklich: Das zeitgenössische muslimische Staats- und Schariaverständnis

13 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Was das zeitgenössische muslimische Staatsverständnis so schrecklich macht, ist der idealistische Perfektionsmus. Man möchte sich bei der öffentlichen Zwangsanwendung islamischer Urteile mittlerweile grundsätzlich an den strengsten Meinungen orientieren. Das allerdings führt zu einer Art Uniformierung und oberflächlicher Gleichförmigkeit, besonders was das äußere Erscheinungsbild und die Kleiderordnung angeht. Es wird kein Platz … Ganzer Beitrag

Kommentar: Eine kleine Verteidigung Imam al-Ghazalis

2 Kommentare

Das Folgende ist ein leicht redigierter Kommentar von mir, den ich als Antwort auf einen anderen Kommentar verfasst habe. Beide Kommentare befinden sich unter meinem Beitrag „Ratschlag an die Notgeilen: Die Pflichten gegenüber den leibeigenen Mägden“ hier im Blog. Der Kommentar ist leider so lang geworden, dass ich die Arbeit dafür nicht nur für einen … Ganzer Beitrag

Fanboys: Die religiöse Willkür im dualen System

66 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Die Selbstermächtigung des Individuums durch Wissen hat seine Grenze, nämlich genau dort, wo die Fähigkeit des jeweiligen Individuums endet, sich bestimmtes Wissen anzueignen. Die komplette Selbstermächtigung erfordert jedoch nicht nur eine ganze Bandbreite an Wissensfeldern, sondern auch auf jedem einzelnen Gebiet dieser Bandbreite ein lückenloses Verständnis. Was mir bei Jungsalafisten (besonders … Ganzer Beitrag

#Erdogan #Todesstrafe #Aufklärung #Abendland

2 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Da sich momentan viele aufgeklärte Europäer (und mit der Aufklärung infizierte Orientale) über die Ankündigung Erdogans erregen, er wolle ggf. die Todesstrafe wieder einführen, möchte ich zum Thema gern einmal einen Vordenker der abendländischen Aufklärung zu Wort kommen lassen:   «Unter politischer Gewalt also verstehe ich ein Recht, Gesetze zu geben … Ganzer Beitrag

Ratschlag an die Notgeilen: Die Pflichten gegenüber den leibeigenen Mägden

52 Kommentare

von Yahya ibn Rainer Sicherlich habt ihr es auch schon vernommen, denn es war in aller Munde: Daesh hat in seinem Einflussbereich die Leibeigenschaft (auch: Sklaverei) wieder eingeführt. Dem muslimischen Recht entsprechend, darf mit feindlichen Kriegsgefangenen auf 4 verschiedene Weisen verfahren werden. Hierzu zitiere ich aus einer staatstheoretischen Abhandlung des weithin anerkannten Rechtsgelehrten Abū l-Hasan … Ganzer Beitrag